Noch eine Schrie’a-Bullizei

Ein Schnellimbiss traf mit seiner Burger-Widmung an den »Irren vom Bosporus« den richtigen Hund, der sogleich aufjaulte:

Weiterlesen

Wieder nur an der Oberfläche gekratzt

Warum geht denn keiner an die unteren Ebenen ran? Religiöses Verhalten dürfte es geben, seit es die Lernfähigkeit von Neuronen gibt. Also seit ca. 500 Mio Jahren. Beim DLF wir mal wieder an der äußeren Schicht der Kognition gekratzt, aber nicht im Stamm gebohrt. Sinn braucht keine Sau, aber Stressbewältigung.

Religion ist die Fortsetzung der Biologie (auch) mit den Mitteln der Kultur.

http://www.deutschlandfunk.de/religion-warum-menschen-glauben.1148.de.html?dram%3Aarticle_id=353377

Casus Köhler

Meine Einschätzung ist aber, dass insgesamt wir auf dem Wege sind, doch auch in der Breite der Gesellschaft zu verstehen, dass ein Land unserer Größe mit dieser Außenhandelsorientierung und damit auch Außenhandelsabhängigkeit auch wissen muss, dass im Zweifel, im Notfall auch militärischer Einsatz notwendig ist, um unsere Interessen zu wahren, zum Beispiel freie Handelswege, zum Beispiel ganze regionale Instabilitäten zu verhindern, die mit Sicherheit dann auch auf unsere Chancen zurückschlagen negativ durch Handel, Arbeitsplätze und Einkommen. Alles das soll diskutiert werden und ich glaube, wir sind auf einem nicht so schlechten Weg.

Könnte auch von dem aktuellen Parteitag der AfD stammen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bundespräsident_(Deutschland)#Horst_K.C3.B6hler_.282004.E2.80.932010.29

http://www.sueddeutsche.de/politik/bundeswehreinsaetze-koehler-wirtschaftsinteressen-militaerisch-durchsetzen-1.950594

http://www.welt.de/politik/deutschland/article7809213/Bundespraesident-Koehler-fuehlt-sich-missverstanden.html

http://www.afghanistan-connection.de/koehler/

Politik

Politik ist in DE mittlerweile genau so ein Business wie Kartoffeln züchten, Autos reparieren und Taxi fahren. Die SPD* ist nicht mehr die Partei der abhängig Beschäftigten, die CDU** ist für die Großunternehmer, die FDP*** für die KMUs**** und gemacht wird, was den Posten sichert. Und lästige und manchmal innovative Mitbewerber schießt man mit dem Posaunenchor der Propaganda-Presse***** und der 5-%-Hürde ab.

Um Demokratie geht es da mindestens seit der geistig-moralischen Wende (oder war es etwa die Abwendung von Geist und Moral?) von 1983 nicht mehr. Weiterlesen

TTIP

TTIP ist doch nur aufs Tapet gekommen, weil US-Unternehmen und ihre häufig wechselnden Ingenieure nicht in der Lage sind auf einem vielfältigen, globalen Markt landesspezifisch adaptierte Produkte hinzukriegen. Oder kurz gesagt: Die Unfähigen wollen auch mitmachen.


https://de.wikipedia.org/wiki/Transatlantisches_Freihandelsabkommen

EU-Verhandlungstexte für die TTIP: http://trade.ec.europa.eu/doclib/press/index.cfm?id=1252&langId=de