Die ewigvorgestrige Meinungsmache

Die historische Zufälligkeit der heterosexuellen Monogamie darf nicht festgeschrieben bleiben. Das ist keine artgerechte Haltung für Menschen.

Letzlich stammt der ursprüngliche Aufruf von weltfremden, ideologisierten Eltern, die ernsthaft glauben, man kann Kindern Scheuklappen aufsetzen. Die Praxis zeigt: Je verbotener, desto geiler.

Wer Perversionen* vermeiden will, muss sie öffentlich machen — dann werden sie reizlos. Aber das kapieren »alte Säcke« ja nicht. Daher auch die ideologisierte, faktenfreie Drogenpolitik* in den meisten Ländern.

In meinem kombinierten Biologie-Religionsunterricht (Personalunion der Lehrkraft) sind bei mir nur noch die Themen »Drogen und Abtreibung« hängengeblieben. Meines Wissens nach hat niemand in der Klasse eine Drogenkarriere begonnen oder abgetrieben.

»Jeder Form der Funktionalisierung, Instrumentalisierung, Ideologisierung und Indoktrination gilt es zu wehren. Dies gilt nicht zuletzt im sensiblen Bereich der sexuellen Identität und damit verbundener persönlicher und familiärer Lebensentwürfe.« (der Abschnitt entstammt einem Kirchenpapier**)

* weder Drogenkonsum noch jegliche Sexualität unter einwilligenden Erwachsenen ist »Perversion«. Das ist nur eine Begriffspiegelung der ewigvorgestrigen, religiös motivierten Ideologen.


Petitionen

https://www.openpetition.de/petition/online/gegenpetition-zu-kein-bildungsplan-2015-unter-der-ideologie-des-regenbogens

https://www.campact.de/vielfalt-gewinnt/appell/teilnehmen/

Links

http://hpd.de/node/17570http://hpd.de/node/17552, http://hpd.de/node/17565

Akzeptanz sexueller Vielfalt muss in der Verfassung anfangen: http://dhubw.de/cms2010/581-0-pressemitteilung-13-januar-2014.html

http://scienceblogs.de/wissenschaftsfeuilleton/2014/01/11/was-maenner-lieben/

http://www.sueddeutsche.de/bildung/homosexualitaet-in-der-schule-zur-vielfalt-ermutigen-1.1860365

http://www.sueddeutsche.de/bildung/homosexualitaet-als-thema-im-unterricht-niemand-wird-wegen-des-bildungsplans-schwul-1.1860673

http://www.sueddeutsche.de/bildung/sexuelle-vielfalt-als-schulthema-wir-haben-keinen-bekehrungsauftrag-1.1861948

http://www.welt.de/politik/deutschland/article123740042/Kirchen-gegen-mehr-Homosexualitaet-im-Unterricht.html

http://www.welt.de/politik/deutschland/article123792134/Die-Angst-der-Kirche-vor-neuer-Sexualmoral.html

http://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2014-01/baden-wuerttemberg-schulen-homosexualitaet-streit-kirchen

http://hpd.de/node/17805

Meinungen der Kreuzigungsfetischisten

http://www.pro-medienmagazin.de/kommentar/detailansicht/aktuell/homosexualitaet-medienkonsens-gegen-andersdenkende/

http://www.idea.de/detail/politik/detail/evangelische-allianz-kritisiert-baden-wuerttembergischen-bildungsplan-26821.html

http://kath.net/news/44380http://kath.net/news/44152

http://www.jesus.de/blickpunkt/detailansicht/ansicht/kirchen-warnen-vor-sexueller-ideologie-im-schulunterricht196161.html

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2014-01/erklaerung-bildungsplan-kirchen-bawue.pdf

** Dort steht tatsächlich: »Jeder Form der Funktionalisierung, Instrumentalisierung, Ideologisierung und Indoktrination gilt es zu wehren. Dies gilt nicht zuletzt im sensiblen Bereich der sexuellen Identität und damit verbundener persönlicher und familiärer Lebensentwürfe.« Wow. Na dann ist doch alles in Ordnung und ihr könnte den evangelikal-klerikalen Shitstorm gegen die Erneuerung des Lehrplans aufgeben. Oder könnt ihr eure eigenen Texte nicht lesen?


http://www.zeit.de/wissen/2014-02/homophobie-ursachen-folgen-akzeptanz

https://www.facebook.com/carsten.goeldner/posts/10202398388114589

http://www.freiewelt.net/interview/umerziehung-zum-neuen-menschen-10024710/

http://www.feuerbringer-magazin.de/2014/02/14/matussek-und-die-homophobie/

besorgte_Eltern_bw@gmx.de

Dieser Beitrag wurde unter Petitionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA-Bild
Bild neu laden