Familie

Reaktionäre, konservative, ewigvorgestrige Menschen haben das Bild von einer Familie, dass aus …

  • Vater (BIG BOSS)
  • Mutter (Gebärmaschine, Brutgefäß für die Gene des Mannes)
  • Kinder(n)

… besteht.

Dann erzählen Sie, dass die Väter wg. irgendeiner Vorbildfunktion (Gewaltanwendung? Warte nur bis Papa nach Hause kommt!) wichtig wären.

Für die Mutter gibt es nur die heilgen Ks als Rollenaufgabe: Küche, Kinder, Kirche.

Tatsächlich ist in diesem Bild der Vater als alleiniger Einkommensbeschaffer beruflich so eingespannt, dass er eine irgendwie gedachte Vorbildfunktion in der Praxis gar nicht ausfüllen kann.

Und nun?

Dieser Beitrag wurde unter Begriffe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA-Bild
Bild neu laden