Leitkultur à la Misère

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/de-maizieres-zehn-punkte-plan-14994262.html

1. Soziale Gewohnheiten

Da finde ich Konventionen hilfreicher als Begriff. Es hat keinen Sinn, warum man sich die Hand gibt oder im Straßenverkehr rechts vor links gilt, aber — es ist nützlich. Genauso wie man eine Namenskonvention für Variablen in Softwareprojekten hat. Es braucht dazu keine Philosophie, nur Nützlichkeit.

Wie kriegt man hier ein Gesichtsausdrucksverschleierungstabu hinein?

Kurz gefasst: Ja, aber noch vertiefen.

Vorschläge: Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Zurückhaltung statt Toleranz,


2. Allgemeinbildung

Wenn damit nur das gemeint ist, was Dietrich Schwanitz in seinem — trotzdem empfehlenswerten— Buch »Bildung*« mit einer großen Lücke gemeint hat, dann ist mir das zu wenig. Die wissenschaftliche Methode, die man so wohl trocken als auch sehr anschaulich lehren kann, gehört unbedingt dazu.

Kurz gefasst: Ja, aber noch vertiefen.


3. Leistungsgedanke

Unausgegoren formuliert. Erst den Leistungsgedanken bringen und dann das Auffangnetz der Sozialversicherungen. Das klingt verdammt nach Schnellschuss mit Begriffen um bloß alle WählerInnen ins Boot zu schleimen.

Ich stelle dem Leistungsgedanken das normale Leben in Mittelmäßigkeit und mit gelegentlichen kreativen oder gewöhnlich zufälligen — zur richtigen Zeit am richtigen Ort — Höhenflügen entgegen. So sind Google, Facebook, Penicillin, etc. entstanden. Auch wichtig, neben konstanter, fleißiger Arbeit. Auf meinem Lieblingssender TED.com hat es da viele Beispiele

Kurz gefasst: Na ja.


4. Geschichte

Wie ärmlich nur unsere eigene Geschichte** zu betrachten. Und da auch nur mal wieder wenige hundert Jahre zurück. Nachher glaubt er auch noch das Dritte Reich wäre eine einmalige Sache gewesen. Bitte noch mal nachdenken.**

Kurz gefasst: Nein, erst noch vertiefen.


5. Kulturnation Deutschland

Dann mache ich mal den Rückbezug auf 4. WEIL Deutschland die Industrielle Revolution verschlafen hat, sind wir verspätet, dafür aber moderner mit dem Elektromotor statt der Dampfmaschine eingestiegen. Und wir waren im Schmelztiegel des Gedankenguts eine der naturwissenschaftlich fortschrittlichsten Nationen. Was eben auch im 2. Weltkrieg einem unterrüsteten Land das, leider viel zu lange, Durchhalten mit schlussendlich 63 Mio. Toten möglich machte.

Und ich zähle zur Kultur die, nur in einem gegenseitigen befruchtenden Austausch funktionierenden, Naturwissenschaften dazu.

Kurz gefasst: Ja, aber noch vertiefen.


6. Religion und christliche Prägung

Das ist leider einfach falsch: => Unsere Rechtsgrundlagen

Wir leben im religiösen Frieden. Und die Grundlage dafür ist der unbedingte Vorrang des Rechts über alle religiösen Regeln im staatlichen und gesellschaftlichen Zusammenleben.

Warum sagt er es dann zum Schluss richtig? Doch nur ein Worthülsenwiederholer?

Kurz gefasst: NEIN!


7. Zivilkultur

Wiederholung und Ergänzung von 1.

Kurz gefasst: Nicht ausreichend nachgedacht.


8. Patriotismus

Kein Kommentar, Siehe 4. + 9. + 10.** ***

Kurz gefasst: Ja, aber noch vertiefen.


9. Europa

Im Punkt 9 die NAhTOd mit Europa zu vermengen ist wie Düngemittel mit Kaliumpermanganat zu vermischen: Es ergibt einen wirksamen Sprengstoff.

Um die nächsten 30 Jahre kriegsfrei zu überstehen, muss sich Europa OHNE die USA zusammenraufen.

Kurz gefasst: Nein, so nicht.


10. Kollektives Gedächtnis

Wiederholung von 4. Und ich werfe auch ein, das in meinem Gedächtnis die Geschichten der Welten sind**. Nicht nur von meinem historisch-zufälligen 80-Mio-Blumentopf***. Es gibt bemerkenswerte Ansätze bestimmte Problem zu lösen in anderen Teilen der Welt.

Kurz gefasst: Ja, aber noch vertiefen.


* Ich empfehle dazu als Ergänzung das Buch »Die andere Bildung« von Ernst Peter Fischer und neuer »Vom Anfang und Ende aller Dinge« von Burger Voss

** Zum Einstieg empfehle ich »Vermächtnis« von Jared Diamond

*** Spruch: Wer auf sein Land stolz ist, ist wie eine Pflanze, die auf ihren Blumentopf stolz ist.

Dieser Beitrag wurde unter Kommentare veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 thoughts on “Leitkultur à la Misère

  1. „Tibis Begriff Europäische Leitkultur bezeichnet einen Wertekonsens basierend auf den Werten der „kulturellen Moderne“ (Jürgen Habermas) und beinhaltet:

    • Vorrang der Vernunft vor religiöser Offenbarung,
    • Demokratie, die auf der Trennung von Religion und Politik basiert,
    • Pluralismus und
    • Toleranz

    Im Rahmen der Debatte über Integration von Migranten in Deutschland regte Bassam Tibi an, eine solche Europäische Leitkultur für Deutschland zu entwickeln.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Leitkultur#Definition_von_Bassam_Tibi_.E2.80.93_Der_Begriff_der_.E2.80.9Eeurop.C3.A4ischen_Leitkultur.E2.80.9C

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA Image
Reload Image