Meinungsfreiheit

Dürfen Religionen nicht über die Menschen herrschen, betrachten sie das als Diskriminierung und Hetze gegen sie.

Lässt man sich nicht dominieren, ist man »aggressiver Atheist« und es herrscht »Religionsfeindlichkeit«.

Dieser Beitrag wurde unter Begriffe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 thoughts on “Meinungsfreiheit

  1. Atheisten sind über Jahrtausende von Gläubigen umgebracht und mit übler Nachrede bedacht worden. Man hat keine Methode ausgelassen, um sie zum Schweigen zu bringen. Deswegen nimmt kein Atheist von Gläubigen die Aufforderung zum Schweigen ernst, da diese offensichtlich nichts von Meinungsfreiheit verstehen und besser nicht darüber reden sollten.

    Volker dittmar

  2. Meinungsfreiheit gilt auch für Blödsinn, Schwachsinn, Stumpfsinn, Unsinn und Wahnsinn. Heißt aber nicht, dass ich mir diese Meinung zu eigen machen muss. Meinungsfreiheit gilt nämlich nicht nur für den Mund, sondern auch für das Ohr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA-Bild
Bild neu laden