Hamburger Schafe

Die römisch-katholische Kirche versteht sich von jeher (also fast seit ihrer de-facto Gründung zum Konzil von Nicäa) als »Kirche von oben«. Und genauso wird auch dieses Thema ausgehen: »Auf freundliche Worte aus Rom können die Hamburger wohl hoffen. Der Papst beantworte Hilfegesuche üblicherweise mit einem Brief,…«

Eben: Reden und Klagen darf der Laie, aber Ändern darf er nichts.

Hier rufen die Schafe auf sogar mehr Papier zu verplempern: https://www.change.org/p/papst-franziskus-offener-brief-an-papst-franziskus-zur-krise-im-erzbistum-hamburg

Weihnachtsbaum

Am 25. Dezember 1642 wurde Isaac Newton geboren. Einer der tiefen Einblicke, die er der Welt schenkte, war die Beschreibung der Gravitation, also der Anziehung von Massen. Eine Anekdote berichtet, ein Apfel, der von einem Baum auf ihn fiel, hätte sein Interesse an dieser Fragestellung geweckt. Und daher schmücken Menschen heutzutage immer noch Bäume mit bunten Accessoires und Lichtern um diesen Glanz der Erkenntnis an seinem Geburtstag zu feiern.

https://de.wikipedia.org/wiki/Isaac_Newton

Wozu das Schreien?

In allen bekannten Schablonen
Der privilegierten Konfessionen
Passt mein Glaube nicht, ich weiß es wohl;
Drum muss ich mir’s auch lassen gefallen,
Dass ich von den braven Frömmlern allen
Werde gescholten gottlos frivol.

Sie sind die Weisen, die Allgerechten;
Wer anders glaubt, gehört zu den Schlechten,
Wer anders denkt, ist ein Atheist:
Ihn sollte man spießen, ihn sollt‘ man verbrennen,
Ihn foltern, bis er müsste bekennen,
Dass ihr Glaube nur der wahre ist.

Strenggläubige Schäflein, o lasst mir die Freude,
Zu gehen auf einer freieren Weide
Und außerhalb eures Pferchs zu stehn!
Wozu das Schreien? Der gute Hirte,
An den ihr glaubet, gewiss er würde
Mich nicht als reißenden Wolf ansehn.

Theobald Kerner (A: 14. Juni 1817)

Indianischer Kreationismus

Die Brut der Postmoderne schlüpft aus

Warum ich Zyniker bin, Teil 2*

“I personally do reject science as a privileged way of seeing the world,“ he [Dr. Zimmerman] said. “That’s not to say it isn’t an important way that has brought benefit. But I understand that as a scientist I need to constantly learn.“

Diskussion: https://books.google.de/books?id=MfM4DgAAQBAJ&pg=PT282&lpg=PT282&dq=new+york+times+indian+creationists&source=bl&ots=HdUuEkM8DG&sig=CuZyydq0fLFjV2zmTht7yKPnpuk&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwi4iOWR9ZnUAhULuRQKHXD9BeYQ6AEITTAG#v=onepage&q=new%20york%20times%20indian%20creationists&f=false


* Warum ich Zyniker bin, Teil 1

Abgespritzt? (2)

Sammlung intellektueller Onanie:

Die Katholibans machen sich mal wieder Gedanken um der Gedanken willen. Entweder sie sind mit ihrer Vorstellung, dass die Leiche (so verschimmelt, zerfressen, zersetzt sie auch sein möge) zur vermeintlichen Wiederauferstehung wichtig ist (im Zombiereich?), oder man will mal wieder das Alphatier raushängen lassen und auch den Menschen auch noch in ihr Ableben hineinquatschen.

Meine Ansicht: Intellektuelle Onanie (Hirnwichse)
Weiterlesen