Juden als Feinde des christlichen Glaubens?

Man müsse endlich reinen Tisch machen. Alle Juden solle man als Feinde des Glaubens auf Schiffe laden und auf offener See ertränken.

Johann von Capestrano, fanatischen Prediger
1453 ließ er in Breslau 41 Juden vor ihren Häusern lebendig verbrennen.
Er „bekehrte“ 11.000 Hussiten.
Heiliggesprochen wurde er, weil: Wer ihn als Vermittler anrief, von Gott erhört wurde.

Zu cool für die Welt?

„Als ich ein junger Mann war, war Religion im Wesentlichen am Ende. Leute, die von Religion sprachen, waren sozusagen Idioten. Es schien undenkbar, dass es ein Revival der Religion als zentrale Kraft in der Weltpolitik geben könne. Religion war uncool.

Dummerweise haben, während wir damit beschäftigt waren, cool zu sein, die uncoolen Leute die Welt übernommen.“ Weiterlesen

Morgen, Kinder, wird’s was geben

Spr 13,24 Wer seine Rute schont, hasst seinen Sohn; aber wer ihn lieb hat, züchtigt ihn beizeiten.

Spr 14,3 Im Mund des Narren ist eine Rute für den Hochmut; aber die Lippen der Weisen bewahren sie.

Spr 19,18 Züchtige deinen Sohn, solange noch Hoffnung da ist; aber lass dich nicht dazu hinreißen, ihn zu töten!

Spr 22,15 Haftet Narrheit am Herzen des Knaben, die Rute der Zucht entfernt sie davon.

Spr 23,13 Entziehe dem Knaben die Züchtigung nicht! Wenn du ihn mit der Rute schlägst, wird er nicht sterben.

Spr 23,14 Du schlägst ihn mit der Rute, aber rettest sein Leben vom Scheol.

Spr 29,15 Rute und Ermahnung geben Weisheit; aber ein sich selbst überlassener Junge macht seiner Mutter Schande.

https://www.youtube.com/watch?v=GWqJM-9Wy6A

Kanada und die Katholiban

Missbrauch, Menschenversuche und Sklaverei

Ethnozid und Massenmord

Der Iss’lahm ist nicht lustig

„Es ist seltsam – man darf über Katholiken Witze machen, den Papst durch den Kakao ziehen, über Juden, Christen, Iren, Italiener, Polen und weiß Gott über wen lachen, aber über Moslems (sagt man) gehört es sich nicht, Witze zu machen. Ich bin überzeugt, dass je eher wir Normen und Regeln haben, die für ALLE gleichermaßen gelten, desto besser wird es für ALLE sein.

Moslems sind unglücklich! Sie sind unglücklich in Gaza. Sie sind unglücklich in Ägypten, Libyen. Sie sind unglücklich in Marokko, im Iran, im Irak, im Jemen. Und auch in Weiterlesen