Sylvesterfeuerwerk

Zur Zeit wird diskutiert, dass einige Kommunen private Feuerwerke verbieten möchten. Parallel gibt es die Idee, dass dann die Menschen einen Obolus für ein gemeinsames, professionell und unfallfrei ausgerichtetes Feuerwerk entrichten.

Meine Meinung

Vor ein paar Jahren war es so neblig, dass die anderen Menschen in der Stadt nichts von ihrem Feuerwerk hatten. Wir hingegen haben lange Spritzkerzen an die Straßenschilder gehängt und konnten uns an dem faszinierenden böllerfreien Leuchtfeuer erfreuen. Danach haben wir die Reste auch schön wieder abgehängt.

Wir hatten Spaß. Ätsch!

Fazit: Ja, mit einem zentralen Feuerwerk von Fachkräften ausgeführt, kann ich gut leben. Dann würde auch die Angst entfallen Restsprengmittel in der Zeit nach 24:00 Uhr auf der Straße zu begegnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA-Bild
Bild neu laden