vergöttlichen

Ich habe in den letzten Monaten immer öfters gelesen, dass, wenn den Kirchen etwas missfällt, sie es als „vergöttlichen“ brandmarken. Eine verschleierte Form auszurücken „ihr liegt falsch, wir wissen aber nicht warum“. Aber das die meisten Menschen auch in diesem unserem Lande den Kirchen einen unverdienten Respekt entgegenbringen (oder ist es pure Angst?), werden keine Fragen gestellt, was denn da genau gemeint ist.

Filmkritiker benutzten dafür früher den Begriff „verstörend“. Heute wird der Begriff inflationär von anderen Menschen genutzt, die etwas nicht verstanden haben und es abstoßend finden, das aber so nicht sagen möchten.

Dieser Beitrag wurde unter Begriffe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA-Bild
Bild neu laden