Weisheit

Wenn ich im Zusammenhang mit Religionen den Begriff »Weisheit« höre, dann muss ich immer an das Lied »Anspruchsvoll« von Reinhard Mey denken:

Bei allem wo man nicht weiß, was es bedeuten soll,
sagen wir vorsichtshalber: Das ist anspruchsvoll!

Oder anders gesagt: Da ist nichts zu verstehen. Das ist echter Unsinn im Sinne des Wortes.

An anderer, künstlerischer Stelle von Mary & Gordy heißt es dazu:

Meistens ist gar nichts dahinter,
meistens ist gar nichts dabei.
Alles nur heiße Luft und der Luftballon verpufft.
Und der Strauß legt nur ein Spatzen-Ei.


Du machst dich ran an einen Mann
von dem du meinst, da ist was dran.
Er führt dich aus, er lädt dich ein,
ein Gläschen Bier, ein Schlückchen Wein.

Champagner lässt er diesmal aus,
und bringt dich früh und brav nach Haus.
Der Magen knurrt, dich packt der Frust,
weil du allein ins Bettchen musst.

Meistens ist gar nichts dahinter
meistens ist gar nichts dabei
lauter Schaum
lauter Luft
und der Luftballon verpufft
und der Strauß legt nur ein Spatzenei.

Meistens ist gar nichts dahinter
alles nur Schwindel und Schein
Doch man merkt’s und ist still
weil man’s gar nicht wissen will
denn man fällt ganz gerne drauf rein.

Du fühlst dich allein gar nicht wohl
denn irgendwas in dir ist hohl
und schaust du ob es jemand gibt
der dich vielleicht ein bisschen liebt.

Da ist ein Mensch, der dir entspricht
Figur ganz toll und Filmgesicht
du gehst der Sache auf den Grund
und kommst zu folgendem Befund:

Meistens ist gar nichts dahinter
meistens ist gar nichts dabei
lauter Schaum
lauter Luft
und der Luftballon verpufft
und der Strauß legt nur ein Spatzenei.

Meistens ist garnichts dahinter
alles nur Schwindel und Schein
Doch man merkt’s und ist still
weil man’s gar nicht wissen will
denn man fällt ganz gerne drauf rein.

Es ist schon lang nach Mitternacht
die Roxybar wird zu gemacht.
Die Barfrau kommt allein heraus
da geh ich ran, die raub‘ ich aus.

Igittigitt, ein Räubersmann
er eignet sich mein Täschchen an.
Sie brauchen nicht enttäuscht zu sein,
ich bin wie sie ein armes Schwein.

Meistens ist gar nichts dahinter
meistens ist gar nichts dabei
lauter Schaum
lauter Luft
und der Luftballon verpufft
und der Strauß legt nur ein Spatzenei.

Meistens ist garnichts dahinter
alles nur Schwindel und Schein
Doch man merkt’s und ist still
weil man’s gar nicht wissen will
denn man fällt ganz gerne drauf rein.

So spielen wir fast jede Nacht
und freu’n uns wenn’s Euch Freude macht.
Und mancher fragt sich selber schlau
wer ist hier Mann, wer ist hier Frau?

Wir zieh’n aus Spaß uns an und aus
und immer kommt ein Mann heraus.
Drum lachen sie und denken sie
das gilt auch für die Travestie.

Meistens ist gar nichts dahinter
meistens ist gar nichts dabei
lauter Schaum
lauter Luft
und der Luftballon verpufft
und der Strauß legt nur ein Spatzenei.

Meistens ist gar nichts dahinter
alles nur Schwindel und Schein
Doch man merkt’s und ist still
weil man sich dran freuen will
an dem bisschen schönen Schein.

Doch man merkt’s und ist still
weil man sich dran freuen will
an dem bisschen schönen Schein.

Dieser Beitrag wurde unter Begriffe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA-Bild
Bild neu laden