Wer fragt, kriegt eine Antwort

Radikalreligiöse Katholiken erlauben Peter Maffay nicht die freie Meinungsäußerung

Wenn einem die Antwort nicht gefällt, dann ist das nicht der Fehler des Befragten. Außer man sieht es unter einem radikalreligiösen Blickwinkel. Im Interview mit »Bene«, dem Magazin des Bistums Essen stellt Peter Maffay seinen ganz persönlichen Gottglauben vor.

Hier das Originalinterview mit Peter Maffay: http://www.bene-magazin.de/2014/bene-das-magazin-des-bistums-essen/peter-maffay-fuer-bene/maffay-interview.html

Hier der katholische Kommentar der Meinungsfaschisten zu Peter Maffays freier Meinungsäußerung: http://www.kath.net/news/44866 Ich empfehle auch die Kommentare zu lesen.

http://brightsblog.wordpress.com/2014/02/19/peter-maffay-und-der-aufschrei-der-katholiban/

http://blasphemieblog2.wordpress.com/2014/02/19/glauben-sie-an-gott-herr-maffay/

Dieser Beitrag wurde unter Kommentare veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA-Bild
Bild neu laden