Laienmeinungen

Damit die Laien nicht realisieren, wie bedeutungslos sie für den Kurs »ihrer Kirche« sind, dürfen sie ab und zu einen lauen Furz lassen. Hier ganz anonym, damit das Katholikenschaf in der Sicherheit der Herde untergeht, alleine könnte es ja in Panik geraten:

www.katholisches.info/2014/05/30/offener-brief-eines-lesers-an-bundespraesident-gauck/ ·  www.katholisches.info/?p=39189

Besonders witzig ist, dass ein Katholikenschaf einem Protestantenbock erzählen möchte was er zu tun und lassen hat. Als ob das einen Kleriker wirklich interessieren müsste. Und einen Protestanten sicherlich zweimal nicht.

Dabei ist das Sakrament der Ehe auch so eine aus Sachzwängen entstandene Nachgeburt ohne theolügische Begründung. Siehe »Die Theolüge mit der »Ehe«: lachsdressur.de/karlheinz-deschner/#ehe

Aber das weiß ein Laie ja nicht – nomen est omen.

Weitere Kommentare: brightsblog.wordpress.com/2014/05/30/wenn-der-bundesprasident-in-schwerer-sunde-lebt/

Dieser Beitrag wurde unter Kommentare veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA-Bild
Bild neu laden