bookmark_borderEine Gesellschaft ohne Kirche ist ärmer.

»Eine Gesellschaft ohne Kirche ist ärmer.«

Begründung?

»Es fehlt die katholische Messe mit dem Einzug des Priesters im Ornat, mit Messdienern, Weihrauch und rauschendem Orgelklang. Die schlichte Anmut eines Kirchenraums der Reformierten. Die aufopferungsvolle Strenge der Diakonissen. Das Gebet im stillen Kämmerlein.«

Hä? Schauspiel. Da kann ich auch ins Theater gehen.

»Und auch der erbarmungsvolle Blick auf unser armseliges Leben.«

Hä? Dafür gibt es Theater.

»Das und noch viel mehr.«

Was denn noch mehr?

https://taz.de/Soziologe-ueber-Niedergang-der-Kirchen/!5977530/

https://www.facebook.com/hans.trutnau/posts/pfbid0mfJUvXL4TvPo6rDBfKPS5UHne4MaacwMn992uFxUG977CXpHPfWYhEC67vri5ctXl

bookmark_borderFrank Zappa

“Music is the only religion that delivers the goods. All music is good. It fulfills a social function. It’s like wallpaper to your lifestyle. It defines what you are.”

„Musik ist die einzige Religion, die auch was liefert. Alle Musik ist gut. Sie erfüllt eine soziale Funktion. Sie ist wie eine Tapete für deinen Lebensstil. Sie definiert, was du bist.“

„Frank Zappa“ weiterlesen

bookmark_borderNeue Feiertage

Wenn wieder über neue Feiertage diskutiert wird, könnte man ja die wirtschaftliche Wichtigkeit und Kompatibilität einwerfen. In diesem Sinne ist das dann ernsthaft nützlich, die Feiertage unserer wichtigen Handelspartner wie z.b. China zu übernehmen.

Dann ist z.b. dieses Jahr vom 22.-24. Juni 2023 Drachenbootfest.

 

 

bookmark_borderGarfreitag

Der Streit um Garfreitag als Trauerzwangs-Stilletag

Wenn man sich an anderer Stelle den Einwand »aber einmal im Jahr Ruhe,…« anhört, muss man den Eindruck gewinnen dass an 364 Tagen im Jahr alle totalitär extremistisch unter Strom stehen und nur an diesem einen historisch-zufälligen Feiertag, der nach dem Mondzyklus ausgewählt wird, zur Ruhe kommen können. Das ist aber nicht die Realität. Diese Ruhe habe ich mindestens jeden Sonntagmorgen, bis mich um 9:17 der Glockenlärm von gegenüber für 3 min aus den Aufwachträumen reißt.

bookmark_borderLandesschülerbeirat BW

In dem neuen Grundsatzprogramm für das Jahr 2023 hat der Landesschülerbeirat in Baden-Württemberg im Punkt 4 aufgerufen zur »Reduktion des Religionsunterrichts zugunsten von politischer Bildung«.

Website des Landesschülerbeirats BaWü: ⇒ lsbr.de

⇒ Direkt zum Grundsatzprogramm für das Jahr 2023

Dazu gibt es eine Vorgeschichte aus RLP: »2019 hatte die rheinland-pfälzischen Landesschülervertretung gefordert, den konfessionellen Religionsunterricht komplett abzuschaffen und durch ein Fach zu ersetzen, das über verschiedene Religionen, Weltanschauungen und Kritik an Religion informiere und den Jugendlichen „fundierte, aber auch reflektierte Möglichkeiten der eigenen Glaubensfindung“ biete. Der Vorstoß wurde von der Landesregierung abgelehnt.«

Sonstige Links

https://de.wikipedia.org/wiki/Landessch%C3%BClerbeirat
https://www.facebook.com/lsbrbw/

Heulen und Zähneknirschen

⇒ katholisch.de/artikel/43363-schueler-fordern-mehr-politik-statt-religionsunterricht

⇒ sueddeutsche.de/politik/regierung-stuttgart-religionsunterricht-kretschmann-kritisiert-schuelerbeirat-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-230131-99-424321

Mein vorläufiges Fazit

Ich frage mich jetzt ob Winfried Kretschmann ernsthaft Angst um seine lieblichen Pründe in den Tentakeln der Kirche verspürt oder ob er direkt erpresst wurde. Mittlerweile halte ich, ob der Aussagen wg. islamischer Anmaßungen in DE beides für sehr gut möglich.

Honi soit qui mal y pense?