Märchenbuch

Das Märchenbuch für Bedürftige

»Über die Hälfte aller Schüler betrachtet die Bibel als ein Buch für alte, kranke und einsame Menschen.«

Nicht nur Kinder sehen das so. Auch ganz viele Erwachsene in aufgeklärten, demokratischen Ländern.

»Die Frage, ob die Bibel eine Bedeutung für ihr Leben habe, …« muss ich verneinen, da ich weder fremde Städte niederbrenne, noch statt des Friedens das Schwert bringen möchte. Auch verschwende ich meine Zeit nicht um Königen, Frauen oder Göttern in den A… zu kriechen – oder ist Beten doch was anderes als Geisterbeschleimscheissen?

http://www.idea.de/nachrichten/detail/gesellschaft/detail/die-meisten-schueler-sehen-die-bibel-als-ein-buch-fuer-kranke-und-alte-89375.html

Vgl.: Ist das wirklich die heilige Schrift?

Dieser Beitrag wurde unter Begriffe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA-Bild
Bild neu laden