Rechtsstaat

»In einem Rechtsstaat beugt sich der Staat nicht einer Mehrheit, sondern verteidigt das Recht des Einzelnen. Nur dafür ist er da und hat die Macht dazu von allen übertragen bekommen.« – Sokrates


Die Kirchen leisten sich Dinge, die der Rechtsstaat nicht gewähren darf.


Rechtsstaat ist, wenn der Gesundheitsminister gesprochenes Recht bricht: https://hpd.de/artikel/inakzeptabel-und-grob-rechtswidrig-16527


Rechtsstaat ist, wenn alle Parlamente gegen die Verfassung verstoßen: https://staatsleistungen-beenden.de/hintergrund/verfassungsauftrag/


Rechtsstaat ist, wenn ein paar Auserwählte besondere Arbeitsrechte sich leisten: https://hpd.de/artikel/lange-wollen-kirchen-noch-gegen-wand-laufen-16523

Siehe auch: https://hpd.de/artikel/diskriminierungsverbot-gilt-auch-fuer-kirchen-16524


Rechtsstaat ist, wenn der Gesetzgeber gegen §1 GG verstößt und Menschen zum Krepieren zwingt, statt ihnen eine fachgerecht assistierte Selbsttötung zu ermöglichen: https://www.giordano-bruno-stiftung.de/meldung/qualvoll-sterben


Rechtsstaat ist, wenn Eltern die Genitalien ihrer Kinder verstümmeln lassen dürfen: https://hpd.de/artikel/medizinisch-nicht-indizierte-genitalverletzungen-muessen-den-eltern-verwehrt-sein-16799


Rechtsstaat ist, wenn deutsche Staatsanwaltschaften Ermittlungen wg. sexuellen Missbrauchs trotz harter Verdachte nicht aufnehmen. https://weltanschauungsrecht.de/sites/default/files/download/ifw_strafanzeige_katholische_kirche.pdf

Unser Land ist ein Rechtsstaat, klar. Doch was macht den Rechtsstaat im Einzelnen aus – und für den Einzelnen? Die…

Publiée par Bundesregierung sur Mardi 22 octobre 2019

Dieser Beitrag wurde unter Begriffe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA-Bild
Bild neu laden