Überbevölkerung – Hypothese 1

Hypothese: WENN nicht die religiöse Fixierung dazwischen funkt ist der wesentliche Punkt die eigene Gesundheit. WENN ein Mensch um sich herum erlebt, dass jede Woche jemand anderes ins Gras beißt, besteht kein Interesse mit eigenen Investitionen von ZEIT für die ungewisse Zukunft zu investieren. Dann überwiegt die R-Strategie.

WENN man die Aussicht wahrnimmt, sicherer ein höheres Alter zu erreichen, steigt das Interesse eigene Lebenszeit für die Zukunft zu investieren und statt zahlreicher Reproduktion auf die eigene (Aus-)Bildung zu setzen. Dann geht die Nachwuchsanzahl in Richtung K-Strategie.

Ich finde, dass kann man – sehr schön und schön geschrieben – in dem Buch »Schimpansenland« von Volker Sommer nachlesen.

https://www.deutschlandfunk.de/schimpansenland-100.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Fortpflanzungsstrategie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA-Bild
Bild neu laden