Leben

Leben ist das, was einem passiert, während man dabei ist andere Pläne zu schmieden.* Also vergesst Rituale und Religionen. Et kütt wie ett kütt!**


* John Lennon.
Und damit es nicht immer das Selbe wird, ein anderes textlich schönes Lied von im mit einem unglaublich lyrisch spielenden Bassisten: https://www.youtube.com/watch?v=KAU6VBxJL6M

** Rheinisches Grundgesetz:

  1. Et es wie et es.
  2. Et kütt wie et kütt.
  3. Et hätt noch immer jot jejange.
  4. Wat fott es, es fott.
  5. Wat soll dä Quatsch?

Nimm das Leben nicht so ernst, lebend kommst du da sowieso nicht raus.


»Man könnte das Leben daher auch bezeichnen – als eine unnützer Weise störende Episode in der seligen Ruhe des Nichts.«
Arthur Schopenhauer

»Das leben ist wie eine Krankheit, von der uns der Schlaf alle 16 Stunden einmal befreit – er ist nur ein Palliativ – der Tod ist die Erlösung.«
Nicolas Chamfort

»Was haben diejenigen unter uns, die lange auf Erden weilten, jenen voraus, die vor ihrer Zeit gingen? – Sie gaben Vielen das letzte Geleit, dann trug man auch sie hinaus.«
Marc Aurel

Dieser Beitrag wurde unter Begriffe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One thought on “Leben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA-Bild
Bild neu laden